Foto: © Matthias Heisler | goemb.at

Intelligente Produktion in der Mensch und Maschine kooperieren – diesem Thema widmet sich die Pilotfabrik Industrie 4.0 der TU Wien. Die industrielle Produktion wird immer  komplexer und vernetzter, wodurch eine getrennte Betrachtung der einzelnen Produktionsschritte immer weniger möglich und sinnvoll ist. Eine umfassende Integration und Abstimmung aller Bereiche und Informationen ermöglicht neue Herangehensweisen. Ein Schwerpunkt der Arbeit in der Pilotfabrik liegt deshalb in der Entwicklung passender IT-Lösungen.

Weiterer Fokus der Pilotfabrik sind neue Konzepten und Lösungen für variantenreiche Serienproduktion (Low Volume – High Mix) im Bereich der diskreten Fertigungsindustrie, die typisch für viele österreichische Unternehmen ist. Beim Open Lab Day 2019 bekommen Sie Einblicke in abgeschlossene, laufende und mögliche Projekte und können sich vor Ort einen Eindruck verschaffen, wie an der Zukunft gearbeitet wird. Um mögliche neue Projekte vorzustellen und um mit Interessenten über deren Ideen in Austausch zu treten, wird es auch eine Projektbörse geben.

OPEN LAB DAY 2019
Dienstag, 12. November
TU Wien Pilotfabrik Industrie 4.0
Seestadtstraße 27, 1220 Wien

RÜCKFRAGEHINWEISE:
Dr. Claudia Schickling
claudia.schickling@tuwien.ac.at

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Events und getaggt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Anspechperson:

Dr. Claudia Schickling

✉ Kontaktformular

⊙ Location

x